WIB - Weißenseer Integrationsbetriebe GmbH| Tassostr.17, 13086 Berlin|Tel: 030. 47 99 11 0|Fax: 030. 47 99 11 32|E-Mail: info@wib-verbund.de

TIA – TEILHABE, INTEGRATION, ARBEIT

Interview mit Frau Wendt, Teamleiterin und Integrationsberaterin bei WIB zur neuen Leistung der Integrationsberatung

Frage:
Frau Wendt, die WIB-Integrationsberatung bietet eine neue Leistung an:
TIA – TEILHABE, INTEGRATION, ARBEIT. Um welche Leistungen handelt es sich genau? Wem hilft TIA?

Antwort:
Bei TIA handelt es sich um ein Einzelcoaching für erwerbsfähige Menschen mit (Schwer-)Behinderung und ihnen gleichgestellte Menschen. Es ist aber nicht notwendig, dass ein Schwerbehinderten-Ausweis vorliegt. Wir unterstützen auch Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen, die aufgrund ihrer Erkrankung  oder Behinderung daran gehindert sind, in vollem Umfang bzw. ohne Unterstützung am Arbeitsleben teilzunehmen.
Wir arbeiten mit den Klient*innen individuell, d. h. wir erarbeiten als Erstes mit jeder Person deren besonderen Unterstützungsbedarf, um im weiteren Verlauf auf die spezifischen Bedürfnisse eingehen zu können.

Schwerpunkte des Coachings sind:

  • die berufliche Orientierung und das Bewerbungscoaching,
  • das Coaching zur Verbesserung der persönlichen Voraussetzungen und zur Verringerung behinderungsspezifischer Barrieren im Arbeitsleben,
  • das Jobcoaching in Arbeit oder Ausbildung sowie bei Bedarf das Praktikumscoaching, je nach Zielsetzung der Maßnahme.

Frage:
Welche Unterstützung benötigen arbeitsuchende Menschen mit
(Schwer-)Behinderung?

Antwort:
Vor allem brauchen sie:

  • berufliche Orientierung, die ihren jetzigen gesundheitlichen Zustand berücksichtigt,
  • Unterstützung bei der Arbeits- oder Ausbildungssuche,
  • Beratung bzgl. beruflicher Weiterbildung,
  • finanzielle Hilfen,
  • Assistenz im Berufsalltag und bei der Beantragung all dieser Hilfen sowie schlicht und einfach Verständnis und Zeit, sich mit den verschiedenen Themen zu befassen, um gute Lösungen zu finden.

Frage:
Sie coachen auch Menschen, die bereits einen Job oder eine Ausbildung haben. Unterstützen Sie auch den Betrieb?

Antwort:
Ja, richtig, vor allem beraten wir in der Stabilisierungsphase des Jobcoachings am Beginn eines neuen Arbeitsverhältnisses. Da kommt es vor allem darauf an, dass der/die neue Arbeitnehmer*in und die Vorgesetzten und/oder die Kolleg*innen Informationen und Unterstützung erhalten

  • zur Gestaltung von barierrefreien Arbeitsbedingungen, also Unterstützungsleistungen am Arbeitsplatz,
  • zum Zuschnitt von Aufgaben und zur Verteilung von Verantwortlichkeiten sowie
  • zur Klärung bei Missverständnissen oder Problemen.

Frage:
Wie können Betroffene TIA in Anspruch nehmen? An wen sollen sie sich wenden?

Antwort:
An dem Einzelcoaching können Menschen teilnehmen, die einen Anspruch auf einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) des Jobcenters oder der Bundesagentur für Arbeit haben.

Alle Interessierten können sich natürlich an das TIA-Team wenden. Wir beraten sie gerne zu allen inhaltlichen und organisatorischen Themen.
Um den AVGS zu erhalten, sollten sich die Interessierten an ihre*n Vermittler*in bei dem zuständigen Jobcenter oder der Bundesagentur für Arbeit wenden.

Wir bieten eine offene Sprechstunde jeden Donnerstag von 14:00 bis 16:00 Uhr an und beantworten gerne alle Fragen.

Vielen Dank Frau Wendt für das Gespräch

 

Kontaktdaten des TIA-Teams

Tel. 030. 48 49 59 – 50
Mail: m.wendt@wib-verbund.de
Skype: m.wendt@wib-verbund.de

WIB – Weißenseer Integrationsbetriebe GmbH
TIA – Teilhabe, Integration, Arbeit
Charlottenburger Straße 140
13086 Berlin