WIB - Weißenseer Integrationsbetriebe GmbH| Tassostr.17, 13086 Berlin|Tel: 030. 47 99 11 0|Fax: 030. 47 99 11 32|E-Mail: info@wib-verbund.de

30 Jahre
WIB Kontakt- und Beratungsstelle (KBS)


Frau Mehner, Teamleiterin der KBS

 

Am 30. September 2021 feierte die KBS der WIB GmbH ihr 30-jähriges Bestehen.

Zahlreiche Gäste besuchten dieses besondere Event: die WIB-Geschäftsführerin, die Psychiatriekoordinatorin des Bezirksamtes Pankow, langjährige sowie neue Besucher*innen der KBS und ihre Angehörige, Nachbar*innen, Mitarbeitende und Klient*innen von anderen WIB-Einrichtungen sowie von anderen Berliner Trägern.

Die Mitarbeitenden der KBS und ihre Gäste zelebrierten ihr Bestehen gemeinsam bei einem vielfältigen kulinarischen Angebot aus aller Welt.

Die Musikgruppe der Beschäftigungstagesstätte, einer anderen WIB-Einrichtung, bot ein musikalisches Geschenk dar. Zu dritt jammten sie und brachten die Gäste in Stimmung.
Zu diesem Anlass wurde außerdem eine Ausstellung von Künstlern der KBS eröffnet.

Seit 30 Jahren ist die KBS für Menschen mit und ohne psychische Erkrankungen da, auch für die, die sich allein fühlen und Kontakt oder Unterstützung in ihrer Lebenssituation suchen.
Seit Juni 2016 unterstützt das Team auch Menschen mit Migrations- oder Fluchthintergrund.
Angehörige, Bekannte und Freunde von Menschen mit psychischen Erkrankungen wurden und werden ebenfalls aktiv miteinbezogen.

Seit September 1991 bietet die KBS ihren Besucher*innen und Klient*innen viele Aktivitäten, wie gemeinsam reisen, eine neue Sprache lernen oder mit anderen Teilnehmer*innen kochen, singen sowie im Kreativraum arbeiten.

Das Team der KBS ist in all den Jahren sowohl in der Zahl als auch in den Kompetenzen gewachsen, ein Team, in dem Diversität und interkulturelle Öffnung eine große Rolle spielen. Neue Angebote für Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund sind hinzugekommen.
Heute besteht das multiprofessionelle Team aus einer Musiktherapeutin, einer Beraterin für Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund, einer Heilerziehungspflegerin, zwei Sozialarbeiterinnen und einem Psychologen.

Ute Mehner, Teamleiterin der KBS, die fast von der Gründung an dabei war, hielt eine emotionale Rede. Sie hat den stetigen Wandel und die notwendigen Umbaumaßnahmen miterlebt, die zur modernen KBS von heute geführt haben. Ihr Rückblick galt als Dank allen Beteiligten von damals und heute, Mitarbeitenden und Besucher*innen.

Text von Fr. Marrocco

Bilder: WIB