Waschhaus

Navigation

wasch13_13_11_2007_1039.jpg Das Waschhaus ist ein Betrieb der WIB Integ GmbH – Integrationsunternehmen nach SGB IX §132. Es eröffnete im März 1999 und ist ein von einer Textilingenieurin geleiteter Handwerksbetrieb, der in der Berliner Handwerksrolle eingetragen ist. Hier arbeiten behinderte und nicht behinderte Menschen zusammen.

Die Wäscherei arbeitet für gewerbliche und private Kunden und bietet als Dienstleistung das Waschen, Bügeln, Mangeln, Legen und Ausbessern von Textilien an. Ein besonderes, modernes und umweltfreundliches Verfahren ist die Nassreinigung, eine Methode zur Reinigung von Textilien, Steppdecken und Federbetten.

wasch12_13_11_2007_1027.jpg Das Waschhaus schafft sozialversicherungspflichtige Dauerarbeitsplätze für schwerbehinderte Menschen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt. Heute werden 7 Mitarbeiter beschäftigt, die sozialversicherungspflichtig angestellt sind. Weiteren Mitarbeitern bietet das Waschhaus im Rahmen von Zuverdienst rehabilitative Beschäftigung. Menschen mit einer psychischen Vorerkrankung oder mit einer psychischen Behinderung wird durch die Schaffung von sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen und Teilzeitbeschäftigungen ein Zugang zum Arbeitsleben ermöglicht.

Vorstellung des Jahresberichtes 2012 des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (LaGeSo) im Waschhaus