Individuelles Coaching für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen und/oder Suchtmittelkonsum (AVGS-Maßnahme)

Navigation

Das Netzwerk Arbeit und seelische Gesundheit Lichtenberg und das Zentrum für gesunde Arbeit ZAP sind Anlaufstellen für Berlinerinnen und Berliner, die von einer seelischen oder Suchterkrankung betroffen sind und Beratung rund um das Thema Arbeit und Beschäftigung wünschen.
Wir beraten Menschen mit verschiedenen psychosozialen Problemlagen, die eine Arbeit oder Beschäftigung suchen, sich beruflich neu orientieren wollen bzw. müssen oder ihren Arbeitsplatz erhalten möchten.
Wir unterstützen Sie in Ihrem Wunsch, auch nach langer Zeit der Arbeitslosigkeit ihre Fähigkeiten und Neigungen wieder zu entdecken, um perspektivisch eine Integration auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Um individuelle Lösungen für jeden einzelnen zu finden, arbeiten wir mit Einrichtungen des sozialen Hilfesystems und Betrieben sowie Unternehmerverbänden der freien Wirtschaft zusammen.

Das Individuelle Coaching wird in Kooperation mit weiteren Trägern beruflicher Integrationsangebote durchgeführt:
Pegasus GmbH - Gesellschaft für soziale und berufliche Integration
LWB - Lichtenberger Werkstatt für Behinderte gGmbH

Zuständigkeiten

Das Individuelle Coaching ist für Sie geeignet, wenn Sie wieder erwerbstätig sein wollen, aber durch psychische Beeinträchtigungen und/oder Suchtmittelkonsum oder andere psychosoziale Problemlagen
* bisher keine Arbeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt gefunden haben oder
* Ihr derzeitiger Arbeitsplatz gefährdet ist.

Interessierte können sich in unserer Sprechstunde zu unserem Angebot informieren oder direkt Kontakt zum Fallmanager bzw. Arbeitsvermittler aufnehmen.

Finanzierung

Das Individuelle Coaching kann von Ihrem JobCenter oder Ihrer Arbeitsagentur durch einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) gefördert werden und ist dann für Sie kostenfrei.